radioSpitzen live vor Ort - mit Matthias Egersdörfer, Michael Feindler, Robert Griess
Tickets - Würzburg, Bockshorn

Wann
Freitag, den
17. Mai 2019
20:15 Uhr
Preise
ab 23,20 EUR und Ermäßigungen
Wo
Bockshorn
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg
Info
Ermäßigung für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte ab 60 % und Begleitperson bei "B".
Die entsprechenden Ermäßigungsausweise sind am Einlass unaufgefordert vorzulegen.
Lieferung: no info
radioSpitzen live vor Ort - mit Matthias Egersdörfer, Michael Feindler, Robert Griess
radioSpitzen live vor Ort - mit Matthias Egersdörfer, Michael Feindler, Robert Griess
Bayern 2 präsentiert
Ein charmant-durchtriebenes Dreigestirn der Extraklasse

„radioSpitzen live vor Ort“ aus dem Bockshorn


Anarchisches Kabarett, verrückte Geschichten und vor allem hintergründigen Witz – das und noch mehr verspricht dieses außergewöhnliche Herrentrio: der fränkische Obermotzki Matthias Egersdörfer, Michael Feindler, der hinterlistige Poet unter den Kabarettisten und Robert Griess, die „schnellste und frechste Klappe“ von Köln. Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend – wild, skurril und einzigartig! Einzigartig, weil auch diese 104. Ausgabe der Bayern 2-Gastspielreihe „radioSpitzen live vor Ort“ wieder einmal Kabarettisten auf einer Bühne vereint, wie Sie sie in dieser herrlich schrägen Kombination sonst nirgendwo anders erleben!



Kaum ein Kabarettist ist künstlerisch so vielseitig unterwegs wie Matthias Egersdörfer. Er spielt im fränkischen Tatort, mit eigener Band („Fast zu Fürth“) oder an der Seite von Martin Puntigam, erzählt Geschichten aus 1001 Nacht und hat vor kurzem sein viertes Soloprogramm „Ein Ding der Unmöglichkeit“ herausgebracht, aus dem er für die Bayern2-Live-Aufzeichnung Ausschnitte präsentieren wird. Seit zehn Jahren räumt er nahezu jedes Jahr mindestens einen Preis ab: Michael Feindler. Seine Sprache ist seine Waffe und der Ritterschlag kommt obendrein vom großen Kollegen Max Uthoff: „Hinter der Fassade des juvenilen Charmes blitzt eine Hinterlist, die mich glücklich lächelnd zurücklässt.“

Scharf geschossen wird dagegen im neuen Programm des Kölner Kabarettisten Robert Griess: „Hauptsache, es knallt!“ Ob Putin, Trump oder Seehofer – Griess zieht alle Register und das Publikum amüsiert sich köstlich über all die Themen aus Politik und Wirtschaft, die sonst nur schlechte Laune machen.

Wo, bitteschön, gibt’s das noch, wenn nicht bei den „radioSpitzen live vor Ort“?!
Infos zur Spielstätte - Bockshorn Theater Würzburg
Bockshorn Theater Würzburg
Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.
Was ist los in ...