Holger Paetz - "Fürchtet Euch!"
Tickets - Würzburg, Bockshorn

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
06. April 2019
20:15 Uhr
Preise
ab 21,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Bockshorn
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg
Info
Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte ab 60 % und Begleitperson bei "B".
Die entsprechenden Ermäßigungsausweise sind am Einlass unaufgefordert vorzulegen.
Lieferung: no info
Holger Paetz - "Fürchtet Euch!"
Holger Paetz - "Fürchtet Euch!"
"Fürchtet Euch!"

Die Buß- und Fastenpredigt
von und mit PATER PAETZ

Von Februar bis Ostern lehrt er seine Gemeinde das Fürchten.
Und nun auch in WÜRZBURG, der Domstadt.

Hageln wird es heftige Backenstreiche für all die Pappnasen und Sich-selbst-Erhöher. Für den Heißluft-Horst und den fränkischen Tollpatsch.
Ihr Sündenregister ist gewaltig!
Sie trauen sich gar nach Niederbayern. Wo sie ausgerechnet am Aschermittwoch, dem "Dies Cinerum" der Selbstsucht frönen.
Und der Großsprecherei! Ein gottloses Ritual der Todsünden!
Solchen Elementen gehört standgepaukt und heimgeleuchtet.

Mag der Zorn des Herrn ungewiss sein, der des Paetz ist es mitnichten!


"FÜRCHTET EUCH!"


"Wenn einer gut ein Jahrzehnt lang das Singspiel für den Starkbieranstich am Nockherberg geschrieben hat, weiß er, wie Politiker-Derblecken geht. Da capo, Bruder Holger!" (Passauer Neue Presse)

"Kraftvoll, auch mit erhobenem Zeigefinger: Holger Paetz lästert furios über Kirche, Fasching und Politiker." (Süddeutsche Zeitung)

"Holger Paetz ist bösartig komisch, sensibel und lyrisch. Er ist ein Verbal-akrobat, ein Profinörgler, der sich gern in Rage redet, ein anarchischer Geist
im klassischen Sinne des Kabaretts und ein Literat zudem."
(Mittelbayerische Zeitung, Regensburg)
Infos zur Spielstätte - Bockshorn Theater Würzburg
Bockshorn Theater Würzburg
Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.
Was ist los in ...