Gundermann
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Gundermann

Sichern Sie sich gleich heute Ihre Tickets und erleben Sie den Film Gundermann mit anschließenden Konzert.

Mit feinem Gespür, Zärtlichkeit und Humor wirft Andreas Dresen einen Blick auf das Leben von Gerhard „Gundi“ Gundermann, einem der prägendsten Künstler der Nachwendezeit. Mit Alexander Scheer.

Im Anschluss Konzert mit Alexander Scheer (Gesang) und Andreas Dresen (Gitarre).

In „Gundermann“ befasst sich Andreas Dresen mit der bislang wenig bekannten Geschichte des Weimarer Liedermachers Gerhard Gundermann, der lange Zeit als Sprachrohr der Menschen im Lausitzer Braunkohlerevier galt; nicht zuletzt, weil er selbst dort arbeitete. Schon damals und insbesondere nach der Wende äußerte sich Gundermann immer wieder systemkritisch.

Als „Gundi“ in den Achtzigerjahren mit seinen Musikern durch die Clubs tourt, ist das Geldverdienen mit seiner Musik noch nicht einmal sein Hauptanliegen. Stattdessen möchte er seine einfühlsamen, oft auf echten Erlebnissen beruhenden Texte mit der Welt teilen. Seine Brötchen verdient er sich dagegen als Baggerfahrer. Als er eines Tages gezwungen ist, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen, wird er unsanft an seine Vergangenheit als Stasi-Spitzel erinnert.

Dresen zeichnet nun das kontrastreiche Bild einer Person, die sich gleichermaßen stark und zerbrechlich gab, deren melancholische Texte die angestaute Wut über die Welt verbargen und die bis zuletzt hinter ihren damals als kontrovers angesehenen Überzeugungen stand, die mitunter als das Auflehnen gegen ein menschenfeindliches System ausgelegt wurden. Dass Dresen zwischen so viel Pessimismus in einer ungeschönten Realität die Poesie in Gundermanns Texten nicht unberücksichtigt lässt, macht das romantisch-dramatische Biopic in seinem Facettenreichtum so sehenswert. (programmkino.de)

BRD 2018, 127 Min.
Regie: Andreas Dresen (Nachtgestalten, Halbe Treppe, Sommer vorm Balkon, Wolke 9, Halt auf freier Strecke)
Buch: Laila Stieler
Kamera: Andreas Höfer

Mit Alexander Scheer, Anna Unterberger, Eva Weißenborn, Axel Prahl, Thorsten Merten, Bjarne Mädel u.a.

Ohne Altersbeschränkung freigegeben
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...